Full text: Bezirksfürsorgebehörde Laupheim Protokoll des Ausschusses vom 29.5.1928 bis 16.4.1931 Band II Seite 261-596

im. J 
Sitzung am 11. November 1929. 
jährlich 10 HM. 1 
V/eit eres Einkommen hat sie nicht. 
Unterhaltspflichtige sind nicht Vorhang 
den; der Bruder Georg hat nur Wohnung = 
zu geben. 
Die OFB. Wain befürwortet den Antrag 
Beschluss: 
1. Frl. Karoline Wegmann aus Halbertshof Gde. Wain als Klein- 
§ 17 
rentnerin ab 1.8.1929. anzuerkennen, 
2. eine laufende Monatsbeihilfe von -: 30 HM. zu verwilligen 
Fidel Acker mann,fr. Koch in Bad Nau 
heim, nun in Orsenhausen hat am 6.3.294 
bei der OFB. Orsenhausen um Wochenfür= [i 
sorge für seine Ehefrau Wilhelmine 
Ackermann nachgesucht. 
Frau Ackermann hat am 26.2.1929. in 
Orsenhausen ein Kind namens Wilhelmine 
geboren. 
Die Eheleute Ackermann sind am 14. 
12.1928. von Friedberg ( Hessen ) nach 
Orsenhausen zu den Eltern des Ehemanns s 
Fidel Ackermann weggegangen, nachdem 
sie sich am 17.11.1928. in Friedberg 
verheiratet hatten und bis zu ihrem gl 
Weggang nach Orsenhausen bei den Elten, 
der Frau, nämlich Ludwig Wolf, Gast ¬ 
wirt in Friedberg, Uferstrasse 9., auf< 
F 
hielten. Der Aufenthalt der Eheleute 
Ackermann in Orsenhausen. vom 14.12.28-^ü
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.