Full text: Bezirksratsprotokolle 15. Januar 1910 bis 19. Februar 1914

Vcrnc/’-vdel-t am 11, Mär^ 1911 
vor dem 
B e z 1 r k s r -a. t. 
Anwesend: 
Vor siezender: Re»?:. Rc’-t» 
St- i. efennofer, 
Bezirkspäte: K'.’u •, Müller, 
Burger, 3mst, Güntter, L vox. 
d fcv Oberamtspf 1 ep-er, d er 
Sciir Li’tfüirr&r und zu §§ /Z-f’p. 
jife?.* DL er-■.•„ic t st au me 1 ster und zu 
< j/C^? -C. S'✓fcdz 4^ * <. < 
d £••'' 01 eram t s t L & rar z t. 
Bes’lnn: 8 n Vorm. 
3■ ■>.dc mit Lstün.di p? er• 
Un.terbrechnunir N,M 8H h 
/Z 5. /z fl. 
«<■ 
D.:.e Coakalle t erunr dem 
heri;*en Bedin^ungen um 
Kohlenlieferung ins Bezlrkskrun- 
ke nh.au s B e-rach f ür di e Heizperi 
ode 19 11 / 1L . 
Auf FuUhrtrediec tks Korn I haben 
offerirt: 
£ 
Kiekopi" hier pro Ragen 1 adungzent- 
ner: 1 M 65,5 
Heinrich hier dto, 1 M 66,75v 
Flacher hier dto 1 M 68,5 * 
Ferner sind die Offerte auf Saar 
stückkok len für Herdfeuerung ge 
stellt, Auf Anregung des Bezirks- 
ruts Ernst soll einmal ein Ver - 
such mit Antrazit*gemacht werden, 
weshalb 
h 1 u ß : 
ustav Kiekopf hier unter den bis- 
n Pro iE, von IM 65,5 Pf g pro 50 Ki ¬ 
lo frei vors Haus zu übertragen und Vertrag mit ihm abzuscliltt*>= 
2) wegen der Verwendung von Antrazit weitere Offerte einzuver 
langen und hi«wegen das nächstemal zu beschließen.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.