Full text: Bezirksratsprotokolle 15. Januar 1910 bis 19. Februar 1914

Der JiilKuber der Korporations Strassen - 
wär ter ste 1 .1 e ?auf Distrikt 59 (Ur-tcr«- 
dettinr;en ) bat den Dienst rauf 1.April 
1911 werden Krankheit ^ekündi^t' und es 
hat der Oberamtsstrassenmeister.-an sei = 
ney. Stelle Zossen W jährirsn Sohn 
H 1 r t in U * de tt i n gren 
liegen Verwllligühg eines Arbeitstag - 
ge 1 is von —t 2 M 5 0 Pfg bis 2U2* Neu— 
ianstellunr.eines Wärters aufgestellt* 
Der Bezirksrat erklärt hieinit sein Eia-^ 
Verständnis, Bewerberaufruf ist in - 
sn worden 
Die nachgesuchte Dienstentlassung mit Wirkung vom 1. AprL 
1911 ab zu erteilen und die Aufstellung des jungen Hirt 
.als Stellvertreter mit einem Taggeld, von 2,50 M zu ge 
nehmigen. 
die Amtspflege mit weiterem ( Versicherung )zu b^auftra-^ 
gen. 
• 3--i- X.-^- — 
Der seit dem J hre 1890 definitiv angestdl 
te O b e r -am t s bäum war t F i g s 1 in- Mittel 
bibeyach hat mit Schreiben vom 25. Februa? 
1911 um Enthebung von seinen Amt gebeten. 
Es wird einstimmig 
b e s c L o s s e n: 
dem Herrn Oberamtsbaumwart F. i g s 1 in Mittelbiberach 
die rachgesuchte Dienstentlassung auf 31, März 1911 zu er-
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.