Full text: Amtsversammlungsprotokoll für 1909-1932 OA Laupheim

Unterschied des Rangs und der Art der Einquartierung 
wird gemäß Antrags des Bezirksrats vom 10. Juli 
ds. Is. auch für das Jahr 1915 
gewährt. 
Bogelschnstgelder. § 202. 
Die Schußgelder für Erlegung schädlicher Vögel 
werden gemäß Antrag des Bezirksrats vom 10. Juli ds. 
Jrs. § 178 in dem seitherigen Umfange und Betrage auch 
für das Rechnungsjahr 1915 
verwilli g t. 
Festsetzung des Haushalts-Plans § 203. 
der Oberamtsstflege für 1915, Der entworfene Voranschlag für den Haushalt der 
Amtskörperschaft für 1915 wird vorgetragen und nach 
den einzelnen Positionen geprüft. 
Nach demselben ergibt sich eine Unzulänglichkeit von 
140000 Ji, 
wovon 91000 16. 
auf sämtliche Gemeinde des Oberamtsbezirks und 19000 16. 
auf die der Verw. Aktuare bedürfenden 38 Gemeinden 
umzulegen sind. 
Gemäß Antrag des Berirksrats vom 10. Juli 
ds. Jrs. wird 
beschlossen: 
1. eine Umlage wie eingangs angegeben — für 1915 festzusetzen und zu dem 
Haushaltsplan der Amtskörperschaft die Vollziehbarkeitserklärung Kgl. 
Kreisregierung zu erbitten; 
2. den Betrag von 30 000 16. für Zwecke der Wohlfahrtspflege (24 000 .16.) und 
zur Bezahlung von Zinsen aus der Schuld für Familienunterstützungen an 
Einberufene mit 6 000 ^ gemäß § 49, Abs. 2, der Vollz, Verf. z. Bez. O. 
auf die lleberschüsse der Oberamtssparkasse zu übernehmen und hiezu die 
Genehmigung Kgl. Ministeriums zu erbitten. 
Anerkennullg der Amtskörsterschastl. Rechnungen § 204. 
Die a m 10. ds. Mts. vom Bezirksrat einer sachlichen 
Prüfung unterzogenen Rechnungen:
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.