Full text: Amtsversammlungsprotokoll für 1909-1932 OA Laupheim

WS 
der Oberamtspflege für 1913 
„ Bezirkskrankenhausverwaltung für 1913 
„ Oberamtssparkasse für 1912 
„ Bezirkskrankenpflege (Schlußrechnung) für 1913 
werden gemäß Art. 77 der Bez. Ord. mit dem Antrag 
auf Anerkennung und Entlastung der Rechner übergeben. 
Die Amtsversammlung 
beschließt: 
die oben genannten Rechnungen — ohne Erteilung von Rezessen — anzuerkennen 
und die betr. Rechner zu entlasten. 
Freigabe der Sicherheits - Leistuugsurknnde des § 205. 
früh. Hauptkassiers Bulacher. Nachdem die letzte von dem früheren Hauptkassier 
der Bezirkskrankenpflege - Versicherung abzulegende 
Rechnung geprüft und in der heutigen Amtsversammlung 
ohne Anstand abgehört worden ist, wird 
beschlossen: 
1. das Anerkenntnis auszusprechen, daß gegen den früheren Hanptkassier 
Bulacher aus seinem Dienstverhältnis keine Ansprüche zu erheben sind; 
2. die Ausfolge der bei Kgl. Kreisregierung hinterlegten Sicherheitsleistnngs- 
urkunde zu erbitten. 
Neuregelung des pensionsberechtigten § 206. 
Einkommens des Berwaltnugsaktnars Link. Der Antrag des Bezirksrats vom 10. Juli ds. 
Jrs. — § 175, — 
dem Verw. Aktuar Link in Laupheim eine feste Vergütung 
in Höhe von 500 ^ anstelle eines Teils seiner unständigen 
Nebenbezüge zu bewilligen und dessen pensionsberechtigtes 
Jahreseinkommen mit Wirkung vom 1. April 1915 an 
auf — 5 000 ^ (seither 4 500 ^) zu erhöhen, sowie 
den Betrag von J6. 500 durch die beteiligten Gemeinden im 
Verhältnis der bisherigen Belohnungen für die betr. 
Geschäfte an die Oberamtspflege wieder ersetzen zu lassen, 
wird zum 
Beschluß 
erhoben.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.