Full text: Amtsversammlungsprotokoll für 1909-1932 OA Laupheim

Geschäftsführer Franz Konrad - 9 
Kontrolleur Brunner — ' - 9 
Obersekretür Wiest —>8 
Da wiederum keine absolute Stiunnenmehrheit sich 
ergab, ist zwischen Brunner und Konrad eine engere 
Wahl vorzunehmen und erhielten: 
Kontrolleur Brunner -Z 14 Stimmen 
Geschäftsführer Konrad 12 Stimmen 
Bruner gilt nunmehr als gewählt. 
Beschluß: 
1. um die Bestätigung dieser Wahl durch die Kreisregierung nachzusuchen, 
2. die Höhe der Sicherheitsleistung des neuen Oberamtspflegers ans 10 000 Mark 
festzusetzen, 
3. die Anstellungsverhältnisse desselben durch Dienstvertrag regeln zu lassen. 
Wahl des Berwaltungsaktnars 
für den Bezirk I . § 43. 
m c Nachdem auch Verwaltunqsaktuar Link um seine 
Jet nebiger Wahl ist eer Lchriftstchrer - vei Zuruhesetzung eingekommen ist und dieselbe auf 1. Oktbr. 
beteiligt - abgetreten. Js. bewilligt erhalten hat, ist dessen Stelle in Er ¬ 
ledigung gekommen und in der heutigen Amtsversamm 
lung neu zu besetzen. 
Entsprechender Bewerberaufrnf ist vom Oberamt 
in den im hiesigen Bezirk erscheinenden 3 Zeitungen er 
lassen worden. 
Um diese Stelle haben sich beworben: 
Alois Denser, Obersekretär in Laupheim 
Stephan Brunner, OA.-Sparkasse-Kontrolleur, daselbst. 
Letzterer hat indeß seine Bewerbung laut Er 
klärung vom 30. Juli d. Is. wieder zurückgenommen. 
Bei der darauf erfolgten Wahl, die mittelst geheimer 
schriftlicher Stimmabgabe borgenommen wurde, sind von 
26 gültig abgegebenen Stimmzetteln auf 
Obersekretür Denser sämtliche 26 Stimmen 
gefallen. 
Derselbe gilt somit als 
Verwaltnngsaktuar 
gewählt. 
Beschluß : 
1. um die Bestätigung dieser Wahl durch die Kreisregierung Ulm nachzusuchen; 
2. den Zeitpunkt des Dienstantritts des Gewählten bei der Amtskörperschaft auf 1. Ok 
tober d. Js. festzusetzen. 
3. den neu gewählten Verwaltungsaktuar uach Maßgabe des Art. 142, Abs. 3 der G.-O. 
anzustellen und ihn in den ihm auf Grund der Besvldnngssatzung zustehenden Gehalt 
einweisen zu lasseu. 
Wahl des Berwaltuugsaktuars 
für den Bezirk V etc. 
§ 44. 
In Vollziehung ihres heutigen Beschlusses — zu 
vergl. oben § 41 — hat die Amtsversammlung nun- 
mehr den Beamten eines amtskörperschaftlichen Aktuars 
mit den Geschäftszweigen: Bezirksfürsorgestelle, Rech 
nungsprüfung bei der Oberamtssparkasse und Oberamts 
pflege mit Bezirkskrankenhausverwaltung, sowie Verwal- 
tungsaktuar für 4 Gemeinden, zu wählen. 
Zuvor werden bom Vorsitzenden die Personalien 
der um diese Stelle sich meldenden Bewerber näher bekannt 
gegeben — Bewerberaufruf erging in gleicher Weise wie 
beim Posten des Oberamtspflegers. — 
Sodann wurde zur geheimen, schriftlichen Wahl 
geschritten. 
Es haben hiebei 26 Wahlberechtigte gültig ab- 
gestimmt und entfallen auf: 
Geschäftsführer Franz Konrad in Laupheim 
— s 24 Stimmen, 
Spark'assenbuchhalter Otto Bodenmüller daselbst 
—2 Stimmen. 
Ersterer ist somit gewählt
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.