Full text: Amtsversammlungsprotokoll für 1909-1932 OA Laupheim

Schultheiß Häußler, Regglisweiler, 
,, Scheurin^er, Schönebürg, 
„ Geiger, Sießen, 
„ Geiselmann, Steinberg, 
„ Guter, Stetten, 
Gemeinderat Beruh. Maier, Sulmingen, als Stellv. 
Schultheiß Hermann, Unterbalzheim, 
„ . Staudenraus, Nnterkirchberg, 
„ Sommer, Unterweiler, 
„ Schmid, Wangen, 
„ Klarer, Weinstetten, (entschuldigt wegen Krankheit), 
„ Mendler, Wiblingen. 
Ferner wurde eingeladen und war anwesend: 
Schultheiß Wegerer, Oberkirchberg. 
c) ordentliche nicht ans der Mitte der Amtsversammlung gewählte 
Mitglieder des Bezirksrats: 
Friedrich Räuchle, Mechanikermeister, Dietenheim, 
Wendelin Wahl, Landwirt, Weinstetten, 
August Neher, Korbmacher in Oberkirchberg. 
§ 167. 
Eröffnung nnd Verpflichtung neueintretender Mitglieder. 
Der Vorsitzende eröffnet und begrüßt die Amtsversammlung und stellt deren ordnungsmäßige 
Berufung und Beschlußfähigkeit fest. 
E^nkt sodann des am 14. Mürz ds. Jrs. verstorbenen Bauinspektors a. D. Werkmann der 
Uber ^ahre als oberamtlicher Techniker iin Dienste der Aintskörperschaft stand, sowie des am 8. 
Bußmannshausen ° àglucksfalls verstorbenen Amtsversammlungsmitglieds, Schultheiß Wekenmann- 
Die Amtsversammlung erhebt sich zu Ehren der beiden Verstorbenen von den Sitzen. 
gibt er der Amtsversammlung bekannt, daß das Mitglied Betz-Baustetten, vor einigen 
11 2oiahriges Jubiläum als Ortsvorsteher habe feiern dürfen. Er hebt dessen Verdienste als 
insbesondere auch als langjähriges Mitglied der Amtsversammlung hervor und 
vegluckwunscht ihn liamens der Versainmlung. 
^F:?breingebrochene Hochwasserkatastrophe, von der beinahe sämtliche Gemein- 
^ Bezirks ein ^eil überaus schwer — betroffen wurden, erwähnt er ebenfalls mit dem Hin- 
L r R m si chzu Hà Maßnahmen z»r «nbernng 
erstmals in der Amtsversammlung anwesenden Mitglieder: 
meinderat ^^^^beser Sauter, Mietingen, Ge- 
ÄÄÄ ^ w^ -à °-f ^ bereits 
§ 168. 
Beschickuugsorduung zur Aurtsversammlung. 
Sem-L^nLnW-u Ä*?,» !i°«di° Zahl de- Van d°„ eiuz-ln-n 
Vertreter nnb di° ReihensMge in der Stimmsahmng wkd belanutgigà " ""sendenden 
der Äm^XÄ ""d 4 Am.sbersammlung-n verg-sehen. Rach der Berechnung 
E. Amtskörperschafts-Ilmlage 1 Sitz 
5 240 „ " " " 
3493 ,, " " 
2620 „ " " ^ " 
je I TAV"" "**" °“* * M-WlnÄde L-,,ph-i,a 6, aus sämtliche Übrigen Gemeinden 
Die Amtsversammlung erhebt gegen die B-schickungs-rdnung feine Einwendung.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.