Full text: Kreiswohlfahrtsamt Laupheim Protokoll des Ausschusses vom 14.8.1931 bis 30.10.1933 Band III Seite 597-894

Sitzung am 12.. August 1932. 
§ 49. 
Die in laufender Fürsorge stehende 
! | 
Kriegermutter Barbara Pfisterer aus 
< 
Stetten , seit Jahrzehnten untergebracht 
in der Landesfürs.Anstalt Riedhof hat 
mit Ende Juni 1932 keine Elternrente 
i 
mehr erhalten, Bescheid des Vers.Amts. 
Ulm vom 27.6.1932. ! 
Pfisterer scheidet demgemäss aus der 
i ■ 
geh. Fürsorge aus und wurde mit Ende 
1932 die Zahlung an die DFB.Stuttgart - 
eingestellt. 
Die ab 1.7.1932 für Pfisterer zu-- ,* 
! । 
ständige OFB.Stetten hat Kostenverpflic 
tung übernommen und wurde die diesbez. 
Urkunde am 26.8.1932 der DFB.Stuttgart > 
eingesandt. 
Beschluss : 
Die Weiterbetreuung der Kriegermutter Barbara Pfisterer, 
Stetten ab 1.7.1932 einzustellen, nachdem sie aus der geh. 
Fürsorge inf. Einstellung der Elternrente auszuscheiden hat, 
i 
§ 50. 
Fürsorgesache Max Surdmann-Dietenheim. 
Obersekretär Surdmann beim Amtsge-- 
richt Freudenstadt hat mit einem Schrei 
ben vom 12.5.1932 an die OFB.Dietenheinp 
■ 
BFB.Laupheim und LFB.Stuttgart darum 
nachgesucht, dass die Sicherungshypo= 
thek über 1500 GM. zu Gunsten der
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.