Full text: Bezirksrats-Protokoll Laupheim April 1924 bis April 1928

199. 
Den 27*Oktober 1929. 
wie die Allgemeine Ortskrankenkasse 
an eine Beitragswerwilligung Beding 
gungen knüpfen, die eoentl. zu Dn= 
Zuträglichkeiten führen könnten. 
Es käme dann eine Beteiligung der 
Amtskörpersehaft an den Anschaffung 8 
kosten in Frage. Der Bezirksrat 
kommt nach Erwägung der maßgebenden 
Gesichtspunkte zu dem 
B e s c h 1 u ß : 
Die Anschaffung des Sanitätskraftwagens der Sanität 8= 
kolonne Laupheim zu überlassen; 
zu den Anschaffungskosten seitens der Amtskörperschaft 
einen Beitrag von -r 9000 M. zu verwilligen; 
an die Beitragsverwilligung die Bedingung zu knüpfen, 
daß das Sanitätsauto für sanitätszwecke jederzeit zur 
Verfügung steht und jeder Bezirks = Angehörige 
in das von ihm bestimmte Krankenhaus etc. / also auch 
nach auswärts/ befördert wird. 
Zur Beurkundung 
Der Vorsitzende: 
Der, Schriftführer: 
Oberamtsvorstand
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.