Full text: Bezirksrats-Protokoll Laupheim 2.6.1928-10.11.1933

3&1 
Den 8. April 1930. 
§ 303. 
Wach einer Mitteilung des 
Arbeitsamts Ulm vom 6. März d.3. 
an die Oberamtspflege beregnet 
sieb d^er Entscfhädigungsanteil 
der Amtskörper schäft Laupheim für 
die Übernahme des Inventars dureh 
die Reiehsanstalt für Arbeitsver= 
mittlung und Arbeitslosenversiche= 
rung Anstatt auf 190 RM 33 H 
oben § 168 J auf 124- RM 45 3 Z 
Der Bezirksrat nimmt hievon 
Kenntnis♦ , 
§ 30 4. 
Korporationsstraßenwärter 
Bart h,in Sehönebürg sucht um 
Wettergewährung des Kinder Zuschlags 
für seinen Sohn Alfons, geboren am 
30. März 1914: nach, welcher sich in 
der Lehrerbildungsanstalt Saulgau 
befindet. 
Beschluß: 
Den Kinderzusehlag über die Dauer der Berufs= 
ausbildung weiterzugewähren, 
§ 303. 
Oberamtsgeometer Speth, in 
Laupheim bittet um Weitergewährung 
des Kinder zusehlags für seine Tochter 
Helene, die am 23. Aug.d.3. ihr 
17,Lebensjahr vollendet. Dieselbe
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.